Kinotipp: Freakonomics

Die dokumentarische Verfilmung von Freakonomics eines sehr erfolgreichen Sachbuches, aus dem Jahre 2005 – viele Dinge funktionieren dennoch auch in der heutigen Zeit. Man sollte sich nicht zu viele Grenzen stecken und sich der „Geschichte“ der Fakten hingeben und ruhig mal das auf die eine oder andere eigene Situation übertragen. Einige Dinge in Freakonomics werden absurd wirken, andere wiederum erschreckend eindeutig und nachvollziehbar. Spannendes Thema über den Menschen und wie er tickt und in der Ökonomie funktioniert. Im Vergleich zu den anderen Kinostarts diese Woche, hat mich der Trailer für eine Dokumentation, diesmal mehr überzeugt als die für die Spielfilme.

Plot

Wir leben in einer komplexen Welt. Müssen daher auch unsere Lebensfragen komplex sein? Im Gegenteil: Besonders interessant können manchmal die banalsten Fragen sein. Sechs Filmemacher sind ihnen auf den Grund gegangen. Am Anfang steht der grundsätzliche Zweifel: Was, wenn diese Sache, von der jeder denkt, dass sie so ist, in Wirklichkeit ganz anders ist? []

Trailer

Freakonomics

Freakonomics (2010)

Cast: Jade Viggiano, Zoe Sloane, Alyssa Wheeldon

Director: Morgan Spurlock, Eugene Jarecki

Writer: Steven Levitt, Stephen Dubner

Runtime: 85 minutes

Genre: documentary

Trailer Freakonomics

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.