Leinwand abfilmen …

… war mal eine total coole Sache in bestimmten Kreisen um illegale Kopien frühzeitig unter das Volk zu bringen. Oft genug wurde in den letzten Jahren davon berichtet und man hat auch oft in diesen Berichten die entsprechenden Qualitäten des Materials gesehen. Das erinnerte oft teilweise an finstere VHS Zeiten und schlimmer. Doch was für die meisten filmbegeisterten Personen verwunderlich ist, die noch das Kinoerlebnis bevorzugen oder sich 1A Qualität später über DVD/Blu-ray gönnen, scheint es heute noch en vogue zu sein. So vermeldet die GVU in einer aktuellen Pressemitteilung über einen aktuellen Fall, bei dem eine Frau auf frischer Tat erwischt wurde und im Zuschauerraum des Kinos mit einer modifizierten HD Kamera den aktuellen Film „Wolverine – Weg des Kriegers“ abfilmte.

Hier ein Auszug der Pressemitteilung:

… eine Frau bei der Abfilmung des Films „Wolverine – Weg des Kriegers“ in einem Mannheimer Kino. Drei GVU-Mitarbeiter observierten in dem Lichtspieltheater gezielt. Sie verfolgten das Eintreffen der Verdächtigen, den illegalen Bildmitschnitt und riefen die Polizei. Etwa eineinhalb Stunden nach Filmstart holten drei Polizisten die Täterin unter Mithilfe des vor Ort zuständigen Kinomitarbeiters aus der Vorstellung. Die Frau wurde zur Vernehmung auf die Dienststelle gebracht und erst nach Mitternacht wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die professionell agierende Täterin besuchte die Abendvorstellung. Alle reflektierenden Teile ihrer HD-Kamera waren abgeklebt oder weggeschliffen. Die GVU-Mitarbeiter konnten beobachten, wie sie die Kamera konzentriert und ruhig für die Abfilmung einrichtete. … [Quelle]

Die GVU hat mit der PM auch ein Foto der beschlagnahmten Kamera zur Verfügung gestellt, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

gvu-hd-cam
©GVU

Da es sich hierbei offenkundig um organisierte Kriminalität handelt, da letztendlich Geld mit den Raubkopien gemacht werden sollte, kann ein solcher konkreter Fall zwar belächelt werden, aber er zeigt auch das die Filmindustrie weiterhin ein Problem hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.