Kinotipp: Grand Budapest Hotel

Es gab diese Woche erneut viele anscheinend gute und unterhaltsame Kinostarts, doch am Ende muss ich mich halt entscheiden. Letztendlich habe ich mich für einen Film entschieden der einfach alles haben dürfte, was gute und anspruchsvolle Unterhaltung ausmacht. Mit Grand Budapest Hotel gibt es jetzt ein Meisterwerk im Kino, das einen großartigen Cast vorweisen kann und von diesen vielen großartigen Darstellern allein leben könnte. Doch die Geschichte ist auch dermaßen wunderbar, das selbst ohne die Stars, dies ein Erfolg werden sollte. Natürlich ist dies kein klassischer Blockbuster, sondern eher Special Interest, doch dafür sind wir ja immer wieder dankbar. Was noch hinzukommt, die Bildsprache des Trailers ist traumhaft, einfach wunderschön – ein Augenschmaus.

Plot

Ein Schriftsteller kommt im Grand Budapest Hotel, das schon bessere Zeiten erlebt hat, mit einem älteren Stammgast ins Gespräch. Er erfährt, dass ihm das Hotel einstmals gehörte und er dort als Lobbyboy angefangen hatte. Zu einer Zeit, als der penible und galante Monsieur Gustave noch für makellosen Service sorgte – insbesondere []

Trailer

[http://www.imdb.com/title/tt2278388/]

Ein Kommentar

  1. Der Trailer ist schon nett gemacht. Hatte mir daraufhin den Film angeschaut gehabt.Leider ist er am Ende ein wenig abgeflacht. Einen 2ten Teil von diesem Film würdeich mir aber trotzdem anschauen. Billig gemacht wirkt er nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.