Iron Man 3

Ja! Ja, er ist besser als der zweite Teil. Ja, er hat eine gute Geschichte. Ja, es ist Popcorn-Kino. Ja, es gibt viel Action. Okay ein Nein, es muss nicht in 3D sein. Wie man unschwer erkennen kann, bin ich zufrieden mit Iron Man 3, eine Woche nach Start des dritten Teils der Iron Man Reihe war es gestern Abend endlich soweit. Leider mit sehr positiven Erwartungen, weil dies ist meistens zum Scheitern verurteilt, haben wir uns ins Kino gewagt und wir wurden zum Glück nicht enttäuscht. Im Gegenteil, genau wie damals im ersten Teil, wurden wir oft überrascht und hatten viel Spaß. Obwohl in diesem Teil auch einige düstere und ruhige Momente sind, die inhaltlich sehr gut ins Gesamtbild passen, macht Iron Man 3 dennoch viel Spaß!

sb-iron-man-3-01

Wer Iron Man I mag und Iron Man II verteufelt, der wird Iron Man III lieben. Denn dies ist nicht einfach ein dritter Teil, der irgendwie an die vorherigen anknüpft, sondern teilweise auch darauf basiert und Dinge, speziell aus dem ersten Teil, letztendlich auflöst. Der Aha-Effekt ist vorhanden und funktioniert auch in seiner Logik. Die Charaktere sind nicht nur zeitlich gereift, sondern zum Glück auch ihre Rollen, dies hat man leider nicht mehr all zu oft in heutigen Mehrteilern. Auch hier sind es viele kleine Details, die alles abrunden – ob es nun der Geschichte insgesamt dienlich ist oder mit kleinen Spitzen dem Zuschauer wieder ein Grinsen und Lachen entlockt. Dies wird auch durch viele kleine Nebendarsteller gestärkt und tut dem gesamten Film richtig gut.

sb-iron-man-3-02

Das Überraschungsmoment ist wieder da – den ich persönlich im zweiten Teil schmerzlich vermisst habe. Und genau dies schafft es, den Charme und die Begeisterung, den Iron Man I damals ausgelöst hat, erneut zu entfachen. Man könnte nun auch böse sagen, zum Glück war der zweite Teil um einiges schlechter als der erste Teil und vor allem inhaltlich ein wenig wirr. Denn um so schöner funktioniert nun die dritte Fortsetzung.

Für alle 3D-Fans, wir waren uns soweit einig, das die einigen … wenigen … 3D-Effekte nicht viel für den Film getan haben, denn dank starker Story, kann man sich das eigentlich alles sparen. Und ich glaube auch, das genau deswegen sehr sparsam und dezent damit umgegangen wurde. Klar, hier und da, speziell in den großen Actionszenen kam es doch teilweise gut an, doch insgesamt kann man sich eine 3D-Vorstellung von Iron Man 3 sparen.

sb-iron-man-3-03

Fazit: Super Popcorn-Kino, Iron Man und generell Action Fans werden diesen Teil lieben. Er dürfte soweit alle Erwartungen erfüllen und ist für Frau und Mann gleichermaßen geeignet, die Mischung zwischen tiefgründiger Story und charmanten Witz ist sehr gut gelungen. Kino ja, aber dann ohne 3D.

Bewertung: ★★★★☆

Iron Man 3

Iron Man 3 (2013)

Cast: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Rebecca Hall

Director: Shane Black

Writer: Jack Kirby, Larry Lieber

Runtime: 130 minutes

Genre: action, sf, thriller

Trailer Iron Man 3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.